Christofer Kochs

Künstler

Christofer Kochs, Augsburg

Malerei

CV: 

1969    geboren in Osnabrück
1989    Abitur
1990    Assistent in der Lithografiewerkstatt von Jan Prein, Augsburg
1992    Beginn des Studiums an der Akademie der Bildenden Künste München
1994    Beteiligung am Aufbau des Künstlerhauses und Druckwerkstatt" Richard Wagner Hof"
1996    Meisterschüler bei Prof. Berger, studentische Assistenz in der 
            Lithografiewerkstatt der Akademie der Bildenden Künste München 
            bei Prof. Karl Imhof
2000    Lehrauftrag für Lithografie an der Fachhochschule Augsburg (bis 2003)
2007    Lehrauftrag an der Universität Dortmund Lehrauftrag an der Alanus Hochschule Bonn

 

EINZELAUSSTELLUNGEN (2010-2014)

2010 

Reutlingen, Kunstverein
Augsburg, Atelier-Galerie Oberländer
Nürnberg, Galerie Pfaff
Krefeld, Galerie Meta Weber

2011

Konstanz, Galerie Grashey
Augsburg, Contemporallye

2012

Marburg, Galerie Michael Schmalfuss
Bremen, Galerie Corona Unger
Augsburg, Atelier-Galerie Oberländer
Bleckede/Hamburg, Gerhard Fietz Museum
Amsterdam, BMB Galerie (mit Willi Siber)
München, Galerie Michael Heufelder
Leutkirch, Kunstverein Galeriekreis

2013

Ulm, Galerie Tobias Schrade
Stuttgart, Galerie Angelika Harthan
Oberschönefeld, Galerie des Bezirks Horn, Galerie Dagmar Rehberg
Miami, PULSE Miami, Black & White Gallery

2014

Konstanz, Galerie Grashey Oberhöfen, KNOLLart
Darmstadt, Galerie Netuschil
Frankfurt, Galerie Tristan Lorenz
Bobingen, Kunstverein

 

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (seit 1996):

2010

Stuttgart, Galerie Angelika Harthan
Bielefeld, Galerie Jesse
Karlsruhe, Art Karlsruhe

2011

Karlsruhe, Art Karlsruhe
Augsburg, H2 Zentrum für zeitgenössische Kunst
Dornbirn, Art Bodensee
Darmstadt, Galerie Netuschil
Darmstadt, Kunstarchiv Zürich, Lagerhaus 62
Augsburg, Ecke Galerie

2012

Marktoberdorf, Künstlerhaus, Museum für zeitgenössische Kunst, „Highlights im Abseits“
Wertingen, Kunst im Schloss
Regensburg, Galerie Peter Bäumler, „Vom Wasser“
Darmstadt, Galerie Netuschil
Diepoldshofen, Galerie Dorothea Schrade

2013

Karlsruhe, Art Karlsruhe
Stuttgart, Württembergischer Kunstverein
Regensburg, Galerie Peter Bäumler
Bremen, Galerie Corona Unger

2014

Karlsruhe, ART Karlsruhe, Galerie Michael Heufelder
Hannover, Galerie Robert Drees
New York, PULSE Art Fair, Black & White Gallery
Konstanz, Galerie Grashey, Zeichnungen
Bremen, Galerie Corona Unger
Schweinfurt, Sparkassen Galerie
Dornbirn, Art Bodensee, Galerie Harthan, Galerie Lorenz
Köln, Art Fair, Galerie Michael Heufelder
Leipzig, Galerie Irrgang
Miami, Pulse Art Fair, Black & White Gallery

 

Preise: 

1993    Senden, Grafikpreis

1995    Kronach, Lucas-Cranach-Förderpreis 
            Augsburg, Kunstförderpreis der Stadt Augsburg

1996    Marktoberdorf, Förderpreis für Junge Künstler
            München, Böhmlerpreis München, Erasmus Stipendium
1997    Münster, Stipendium der Aldegrever-Gesellschaft für die Druckwerkstatt Kätelhön
1998    München, Karl-Rössing Reisestipendium der Bayrischen Akademie der Schönen Künste
1999    Magnus-Remy-Preis, Irsee
2000    Bobingen, 1. Preis Kunstverein 
            München, Atelierstipendium des Bayrische Ministeriums für Forschung, Wissenschaft und Kultur
2001    Sydney, School of Arts, Artist in Residence
2004    Sydney, School of Arts, Artist in Residence
2014    Stadt Stadtbergen, Kunstpreis, Publikumspreis